Autor: Ines-Mercedes

2017-09-13

Freunde und Jagdbegeisterte – es folgt eine Lektion des Lebens!

In meiner Mittagspause laufen die Chefin und ich oft da entlang, wo es so herrlich viele puschelige Karnickel gibt. Und jedes Mal auf´s neue schlagen, ach, zwei Seelen in meiner Brust!

2017-09-12
2017-09-03

Großes Grummeln am Sonntagnachmittag, jawohl! Habe mich unters Bett verkrochen und schmolle. Ich bin mir sicher, die Chefin weiß genau, warum und lässt sich nicht blicken – pöh -mir doch egal!!!

2017-09-03

Freunde, am 24. September ist Bundestagswahl!

Ich habe mal versucht, mich ein wenig schlau zu machen, aber ich bin und bleibe verwirrt! Ich finde ja die MUT-Partei nicht übel, weil die gerafft hat, dass auch Zwei- und Vierbeiner Gefühle haben und sich echt für uns einsetzen wollen. Aber bedeutet denn deren Forderung nach veganer Lebensführung, dass auch ICH kein Fleisch mehr futtern darf? Hmmmm…wie finde ich denn das?

2017-08-08
2017-08-03

Heute: der Pyrrhussieg

Pyrrhussieg ist, wenn Hund nach zweieinhalb Jahren zäher Verhandlungen mit der Chefin bezüglich der Anwendung der abgebildeten Folterinstrumente (die meiner Meinung nach per se gegen die Genfer Konventionen verstoßen) folgender Regelung zustimmt:

2016-01-03
2016-01-02

Freunde – es ist zum Heulen!

okay, okay – es ist kalt draußen – aber meint die Herrschaft wirklich, dass mich dieser alberne Body mehr wärmt als mein wunderbares Fell? Oder wollen sie der Welt demonstrieren, dass ich nicht so pummelig bin, wie ich aussehe? Weiss doch jeder, der mich mal bekuschelt hat, dass ich schlank bin – nur eben warm angezogen! 

2015-04-15

Ja, Freunde, ihr habt recht: ich mache mich rar…aber das ist nicht etwa, weil ich nix zu erzählen hätte…weit gefehlt!

2015-03-27

 

Bank klein

 

Freunde – es ist kein freudiger Anlass aus dem ich mich zu Wort melde! Ich bin schier entsetzt!

Zunächst war es schon eine Freude, dass Frauchen mit mir, statt wie sonst morgens üblich an die Saale zu schlappen, auf die Felder gefahren ist…als ich aber hörte, warum wir schon morgens um sieben mit dem Auto unterwegs waren, war meine Welt nicht mehr in Ordnung: